Aufbahrung ist das offene Aufstellen einer verstorbenen Person auf einer Bahre oder Liege in öffentlichen oder privaten Räumlichkeiten vor der Beerdigung auf einer Totenbahre oder in einem Sarg.

Die Aufbahrung ist für manche Menschen ein wichtiges Element der Trauerbewältigung. Gerade das offene Aufbahren macht den Tod des Verstorbenen deutlich und kann bei der Verarbeitung der Geschehnisse helfen, insbesondere wenn der Todesfall plötzlich eingetreten war. Oft vermissen Angehörige die Möglichkeit, sich „in Ruhe“ zu verabschieden; dies wird durch die Aufbahrung möglich. Bei der offenen Aufbahrung kann man die verstorbene Person noch sehen und sich so in Ruhe verabschieden, dabei kann der Leichnam berührt werden, was nicht schädlich ist.